Magenbypass in der Türkei

Erzielen Sie eine signifikante Gewichtsreduktion mit einem Magenbypass in der Türkei, einem fortschrittlichen chirurgischen Verfahren, das die Nahrungsaufnahme und -absorption begrenzt.

Vorher-Nachher-Bilder

Die Wirkung des Magenbypass auf Ihr Leben

Ein Magenbypass kann Ihr Leben signifikant verändern. Viele Patienten berichten von einem beeindruckenden Gewichtsverlust innerhalb der ersten Monate nach der Operation. Diese Veränderung führt nicht nur zu einer verbesserten körperlichen Erscheinung, sondern erhöht auch die Lebensqualität durch eine bessere Gesundheit und erhöhte Mobilität. Die Vorher-Nachher-Bilder unserer Patienten zeugen von diesen positiven Ergebnissen.

Fakten zum Magenbypass in der Türkei

Der Magenbypass ist eine transformative chirurgische Behandlung, die nicht nur zur erheblichen Gewichtsreduktion beiträgt, sondern auch die damit verbundenen Gesundheitsrisiken wie Diabetes, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erheblich mindert. Durchgeführt in den hochmodernen Kliniken der Türkei, bietet dieser Eingriff Patienten eine Chance auf ein gesünderes und aktiveres Leben.

Klinikaufenthalt
2 bis 3 Tage
Behandlungsdauer
ca. 2 Std.
Wieder alltagstauglich
nach 3 - 4 Wochen
Kosten
ab 4.000 €

Magenbypass in der Türkei: Kurz erklärt

Der Magenbypass, technisch als Roux-en-Y-Gastric Bypass bezeichnet, ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem ein kleiner Teil des Magens genutzt wird, um eine neue Magentasche zu bilden. Diese Tasche wird direkt mit dem mittleren Teil des Dünndarms verbunden, wodurch der größte Teil des Magens und der Anfangsteil des Dünndarms umgangen werden. Dies führt zu einer verringerten Nahrungsaufnahme und Nährstoffabsorption. Der Eingriff zielt darauf ab, das Essverhalten zu ändern, den Gewichtsverlust zu beschleunigen und die mit Fettleibigkeit verbundenen Gesundheitsrisiken zu verringern. Patienten fühlen sich schneller satt und nehmen aufgrund der reduzierten Kalorienaufnahme und verbesserten Stoffwechselbedingungen ab.

Group-9903-11-1
Group-9907-6-1

Ist ein Magenband die richtige Wahl für Sie?

Ein Magenbypass ist besonders geeignet für Personen, die unter erheblichem Übergewicht leiden und bei denen bisherige Versuche, durch Diät und Bewegung abzunehmen, nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben. Dies umfasst Patienten mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 40 oder höher oder jene mit einem BMI von 35 und zusätzlichen gesundheitlichen Problemen, wie Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck, oder Schlafapnoe. Wenn Sie seit Jahren mit Ihrem Gewicht kämpfen und bereit sind für einen tiefgreifenden Wandel, könnte ein Magenbypass die Tür zu einem gesünderen und aktiveren Leben für Sie öffnen.

Der Weg zum Wunschgewicht: Behandlungsablauf beim Magenbypass

Vorbereitung
Die Vorbereitung auf einen Magenbypass beginnt mit einer umfassenden medizinischen Untersuchung bei Ihrem Hausarzt oder Gastroenterologen in Deutschland. Dies beinhaltet Bluttests, Ernährungsberatung und gegebenenfalls psychologische Unterstützung. Ziel ist es, Sie physisch und mental auf die bevorstehende Veränderung vorzubereiten.
Der operative Eingriff in der Klinik
Die Magenbypass-Operation erfolgt unter Vollnarkose und dauert ungefähr 1 bis 2 Stunden. Durch kleine laparoskopische Einschnitte führt der Chirurg Instrumente und eine Kamera ein, um eine neue, kleinere Magentasche zu bilden. Diese Tasche wird dann direkt mit dem Dünndarm verbunden, um den Großteil des Magens und einen Teil des Dünndarms zu umgehen, was die Nahrungsaufnahme und -absorption reduziert.
Nachsorge und Erholung
Die Nachsorge beinhaltet regelmäßige Kontrolluntersuchungen, Ernährungsberatung und psychologische Betreuung. In den ersten Wochen und Monaten nach der Operation lernen Sie, Ihre Ernährungsgewohnheiten anzupassen und kleine, nährstoffreiche Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Es ist wichtig, ein Bewegungsprogramm zu integrieren und sich an die neuen Lebensgewohnheiten zu halten, um das maximale Ergebnis aus Ihrer Operation zu ziehen.

Ihre Reise zum neuen Ich: DSG Schönheitsreisen-Türkei

DSG Schönheitsreisen-Türkei steht für eine sorgenfreie Reise zu Ihrem Wunsch nach körperlicher Veränderung. Mit unserer Expertise vermitteln wir Ihnen nicht nur Zugang zu den besten Kliniken und Ärzten in der Türkei, sondern wir entlasten Sie auch von der kompletten Reiseorganisation. Von der Buchung Ihres Fluges, über die Auswahl eines komfortablen Hotels bis hin zum Transfer und der medizinischen Betreuung – bei uns ist alles inklusive. Unsere Partnerkliniken sind für ihre hohen Erfolgsquoten bekannt, und wir stehen Ihnen mit einem All-Inklusive-Paket zur Seite, damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Behandlung und Erholung konzentrieren können.

Video abspielen

Erfahrungsberichte unserer Patienten

Die ehrlichen Meinungen unserer Kunden

Olivia Smith
Olivia Smith
Weiterlesen
Nach meiner Magenbypass-Operation durch DSG fühle ich mich wie ein neuer Mensch. Die Organisation war makellos, und mein Aufenthalt in der Türkei übertraf alle Erwartungen. Dank der kompetenten Betreuung und der professionellen Abwicklung konnte ich mich voll und ganz auf den Eingriff konzentrieren.
Charlotte Wilson
Charlotte Wilson
Weiterlesen
Ich war anfangs skeptisch, aber die guten Bewertungen haben mich überzeugt. Die Betreuung vor Ort und die Qualität der medizinischen Leistungen waren herausragend. Ein lebensverändernder Schritt, den ich nicht bereue.
Ava Johnson
Ava Johnson
Weiterlesen
Von Anfang bis Ende fühlte ich mich sicher und gut aufgehoben. Die Ergebnisse sind fantastisch und die positiven Auswirkungen auf meine Gesundheit unbezahlbar.

Häufig gestellte Fragen zur Magenverkleinerung in der Türkei

Unser All-Inklusive-Paket umfasst die komplette Organisation Ihrer Reise inklusive Flug, Hotelunterkunft, Transfers, medizinische Behandlung und Nachsorge. Wir sorgen dafür, dass Sie sich vollständig auf Ihre Erholung konzentrieren können.

Wir arbeiten ausschließlich mit erstklassigen Kliniken und hochqualifizierten Ärzten zusammen, die eine beeindruckende Erfolgsquote vorweisen können. Unsere Partner werden sorgfältig basierend auf ihrer Expertise, Erfahrung und Patientenzufriedenheit ausgewählt.

Ja, Sie können gerne eine Begleitperson mitbringen. Wir bieten spezielle Pakete an, die die Unterbringung und den Transfer für Sie und Ihre Begleitperson beinhalten.

Die Erholungszeit nach einer Magenbypass-Operation kann individuell variieren, aber viele Patienten können innerhalb von 3-5 Wochen ihre normalen täglichen Aktivitäten wieder aufnehmen. Eine vollständige körperliche Erholung und Anpassung an die neuen Essgewohnheiten können jedoch mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Nach einem Magenbypass ist es notwendig, Ihre Ernährung grundlegend umzustellen. Unmittelbar nach der Operation beginnen Sie mit einer flüssigen Diät, gefolgt von pürierten Speisen und schließlich festen Nahrungsmitteln in sehr kleinen Portionen. Es ist wichtig, proteinreiche Nahrung zu sich zu nehmen, Zucker und fettreiche Lebensmittel zu vermeiden und täglich ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, jedoch nicht während des Essens.

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff gibt es auch beim Magenbypass Risiken, darunter Infektionen, Blutungen, Mangelernährung, Dumping-Syndrom (schnelle Magenentleerung begleitet von Übelkeit und Schwäche), sowie die Möglichkeit einer Hernienbildung oder innerer Verletzungen. Langfristige Nachsorge ist entscheidend, um diese Risiken zu minimieren.

Ein Magenbypass kann bei vielen Patienten eine erhebliche Verbesserung oder sogar eine Remission von Typ-2-Diabetes bewirken. Die Operation führt zu einer schnellen Verbesserung der Glukosetoleranz und Insulinsensitivität, was oft eine Reduzierung der Medikamente oder Insulin erlaubt.

Technisch gesehen ist der Magenbypass umkehrbar, allerdings ist die Rückoperation komplex und wird nur in seltenen Fällen durchgeführt, meistens aufgrund schwerwiegender gesundheitlicher Probleme. Die Entscheidung für einen Magenbypass sollte daher als langfristige Lösung betrachtet werden, und die Möglichkeit einer Umkehrung sollte nicht als Ausweg angesehen werden.

Ein Mini-Magenbypass ist eine Operation zur Gewichtsreduktion, bei der der Magen zu einem schmalen Schlauch geformt und ein Teil des Dünndarms umgangen wird. Dieser Eingriff wird auch als Ein-Anastomosen-Bypass oder Omega-Loop-Magenbypass bezeichnet und ist eine wirksame Behandlung für schwere Adipositas. Er unterscheidet sich vom traditionellen Magenbypass durch die Bildung einer einzigen neuen Verbindung zwischen dem Magen und dem Dünndarm und ist in der Regel für Personen mit einem BMI von über 30 geeignet, bei denen andere Gewichtsabnahmemethoden nicht erfolgreich waren.

Hinterlassen Sie uns eine Anfrage.

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner